Nächster Termin
11.01.2019
Bachtelianer-Stamm
alle Termine >
5-Tage Berglauf-Cup Panoramalauf Bachtel-Cup


2. Bachtel-Cup 2012

Zu den News der Skispringer >

Auf den beiden Panoramaschanzen dominierten vor allem am Sonntag die Springer aus Österreich, nachdem sie sich am Samstag noch mit den Plätzen zwei und drei begnügen mussten. Sie sicherten sich den Sieg auf der HS15 und HS25 und holten sich sogleich auch noch den Schanzenrekord auf der HS15. Mit 11.5 Metern sind nun Johannes Ölz und Andre Fussenegger vom SK-Kehlegg zusammen die beiden neuen Schanzenrekordhalter auf der HS15. Die Bachteler Noé und Séléna Plain klassierten sich auf den Rängen 7 und 8 am Samstag und 9 und 10 am Sonntag. Am Samstag hatte Noé, der kleine Bruder von Séléna, noch die Nase vorn. Am Sonntag konnte Séléna die Familienhierarchie mit zwei Sprüngen auf 8 Meter jedoch wiederherstellen. Auf der HS25 konnte sich Siri Wigger nach zwei eher bescheidenen Wettkampfsprüngen am Samstag, am Sonntag um ganze 7 Meter pro Sprung steigern und klassierte sich als 9-jährige in der U12-Kategorie mit zweimal 20 Metern auf dem 10.Rang. Rea Kindlimann, die erst vor kurzem mit dem Skispringen begonnen hatte, konnte sich am Sonntag ebenfalls beträchtlich steigern und verbesserte ihre Bestweite um 4.5 Meter auf 14.5 Meter. Sie belegte dabei zwar immer noch den letzten Platz in der U12, aber bei dieser Steigerung müssen sich die Gegner in Zukunft warm anziehen. Julia Vonbank konnte sich am Samstag über einen 3.Rang in der U14/HS25 freuen, am Sonntag reichten ähnlichen Weiten jedoch nur noch für den 6.Rang.

Auf der HS67 starteten ganze 22 Athleten in der U14 Kategorie, was in einem hart umkämpften Wettkampf gipfelte. Lars Kindlimann musste sich diesmal mit den undankbaren Rängen 4 und 5 begnügen. Wie eine Kanonenkugel kam er durch die Luft geschossen, dass er dabei auch noch ein bisschen Höhe vom Schanzentisch mitnehmen sollte, musste er wohl kurzfristig vergessen haben. Dominik Peter klassierte sich in der gleichen Kategorie  auf den Rängen 15. und 19. und Elija Schelbert wurde 13. und 20. In der U16 erreichte Nicole Steiger am Sonntag den 10.Rang. Bei den Junioren klassierten sich Raphael Heimgartner zweimal auf dem 9.Rang, Cyril Lack zweimal auf dem 10. Rang, Bernhard Vonbank wurde 13. und 14. und Dario Pieber startete nur am Sonntag und musste sich nach einem guten ersten Sprung und einem verkorksten zweiten mit dem 13.Rang begnügen.

Bereits in vier Wochen, am 22./23.September, kommt es dann zum Bachtel-Cup-Finale 2012.



< zurück
WEBCAM LOIPE



Hauptpartnerin
Zürcher Kantonalbank
Co-Sponsor
TOP Garage Fischenthal Weitere Sponsoren >
Copyright © 2018 – by Skiclub am Bachtel