Nächster Termin
11.01.2019
Bachtelianer-Stamm
alle Termine >
5-Tage Berglauf-Cup Panoramalauf Bachtel-Cup


Gold- und Silberregen für Bachteler Skispringer in Wildhaus

Zu den News der Skispringer >

Auf der kleinsten Schanze kam der 8-jährige Andrin Buchs zu seinem ersten Ernstkampf in diesem Winter. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Ausfahren, meisterte er die Schanze von Sprung zu Sprung besser und konnte sich schlussendlich über einen 6.Rang in der U10-Kategorie freuen. Siri Wigger startete ebenfalls in der U10, aber auf der nächst grösseren Schanze. Sie sicherte sich am Samstag den Sieg in der U10 auf der K32 und holte sich am Sonntag den zweiten Rang. Zum neuerlichen Erfolg fehlten ihr am Sonntag lediglich 1.3 Punkte, respektive 36 cm. In der U12 auf der K32 konnte sich Dominik Peter ebenfalls über einen Sieg und einen 2.Rang freuen. Auf der K40, eben die mit dieser Anlaufspur, lag Lars Kindlimann in der U12 nach dem ersten Durchgang noch in Führung, musste diese Führung aber nach einer leichten Fehleinschätzung der Länge des Schanzentischs wieder abgeben und wurde schlussendlich zweiter. In der U14 erreichte Mario Anderegg den 8. und Julia Vonbank den 11.Rang. In der U16 zeigte Nicole Steiger zwei herrliche Sprünge und schrammte nur knapp an ihrem ersten Saisonsieg vorbei. Hinter ihr klassierte sich Bernhard Vonbank auf dem 3. Rang. Am Sonntag wurde das Springen auf der K40, nach einem Sturz eines Springers in der ominösen Anlaufspur, abgebrochen.

An beiden Tagen fand im Anschluss an das Springen jeweils ein Suisse Neige Parcours auf Langlaufskis statt. Siri Wigger überquerte an beiden Tagen in der U10 als erste die Ziellinie. Andrin Buchs, der so ziemlich zum ersten Mal auf Langlaufskis gestanden hatte, brauchte zwar für die gleiche Strecke mehr als doppelt so lange wie Siri, aber konnte anschliessend nicht mehr genug kriegen von seinen Langlaufskis und hängte im Anschluss an sein Rennen noch Runde an Runde, bis wir dann irgendwann doch mal nach Hause fahren mussten. In der U12 musste sich Lars Kindlimann am Samstag, nach einer verhängnisvollen Zeitstrafe von 10 Sekunden, mit dem 2.Rang begnügen. Er touchierte mit seinem Stock eine Torstange und konnte somit seinen rausgelaufenen Vorsprung von 7 Sekunden nicht in einen Sieg umwandeln. Nach zweimal Silber am Samstag holte er sich dann am Sonntag doch noch den Sieg in der Loipe. In der gleichen Kategorie klassierte sich Dominik Peter, nach dem 6.Rang am Samstag, am Sonntag dann hinter Lars auf dem zweiten Platz. Für ihn war es der erste Podestplatz im Suisse Neige Parcours in dieser Saison. Mario Anderegg konnte in der U14 die taktischen Vorgaben seines Trainers zwar umsetzten, er setzte sich gleich nach dem Start an die Spitze und konnte so im engen Parcours nicht überholt werden, aber die Linienwahl in der Abfahrt müsste man als eher unglücklich bezeichnen. Er fuhr mehrmals in den Tiefschnee heraus, verlor dabei wertvolle Sekunden und musste sich zusätzlich noch 30 Strafsekunden aufbrummen lassen. Am Ende reichte dies am Samstag für den 3. und am Sonntag mit nur 20 Strafsekunden für den 2.Rang. An den Skis kann es nicht gelegen haben, die waren im Nachhinein betrachtet wohl fast zu schnell. Ebenfalls in der U14 klassierte sich Julia Vonbank zweimal auf dem 8.Rang. In der U16 lieferten sich Bernhard Vonbank und Nicole Steiger am Sonntag ein Privatduell, welches Bernhard für sich entscheiden konnte. Am Samstag kamen sie in der gleichen Reihenfolge ins Ziel, nur war da noch ein Fremder schneller.

Am 10. und 11.März findet dann in Chaux-Neuve das Finale der Helvetia Nordic Trophy statt. Für einige Bachteler geht es dann darum, die letzten Punkte für die Gesamtwertung zu holen und sich so vielleicht den Sieg in der jeweiligen Kategorie zu sichern.









Domkinik Peter










Dominik Peter









Siri Wigger










Andrin Buchs






Mario Anderegg









Lars Kindlimann









Lars Kindlimann









Julia Vonbank









Nicole Steiger









Bernhard Vonbak




< zurück
WEBCAM LOIPE



Hauptpartnerin
Zürcher Kantonalbank
Co-Sponsor
TOP Garage Fischenthal Weitere Sponsoren >
Copyright © 2018 – by Skiclub am Bachtel