Nächster Termin
10.07.2020
Bachtelianer-Stamm - aufgrund Corona ABGESAGT
alle Termine >
5-Tage Berglauf-Cup Panoramalauf Bachtel-Cup


Sparenmoos, HNT-Wettkämpfe und Schweizermeisterschaft U16

Zu den News der Skispringer >

Bei perfekten Bedingungen knüpfen die Athleten des SC Bachtel dort an, wo sie vor einem Monat aufgehört haben. Bei der Kategorie U14 dürfen Tabea Knobel (3. Rang) und Constantin Zisler (3. Rang) aufs Podest steigen. Aber auch Dimitri Krayenbühl (7. Rang) und Emma Kaufmann (8. Rang) laufen in Ihren Jahrgängen in die Top Ten. Bravo.

Am Sonntag folgen die sehnsüchtig erwarteten Verbandsstaffeln. Am Morgen legen die Mädchen (Lena Baumann (SC Einsiedeln), Tabea Knobel und Emma Kaufmann) ein fulminantes Rennen in die Klassischspur. Keines dieser Mädchen ist im ältesten Teilnehmeralter und ein genialer 5. Schlussrang darf gefeiert werden. Das war eine hoffnungsvolle Staffel, welche in den nächsten Jahren ganz nach vorne laufen kann.

Aber auch die Jungs zeigten im folgenden harten Rennen eine top Leistung. Nach den ersten beiden Ablösungen von Gianmaria Tedaldi und Silvan Durrer (SC Drusberg) lagen sie auf dem 3. Zwischenrang! Leider konnte der Schlussläufer, Yanick Birchler (SC Drusberg) den Steilpass nicht ganz verwerten und musste sich noch überholen lassen, aber ein guter 6. Rang durfte auch hier gefeiert werden. In der zweiten ZSV Mannschaft zeigte Dimitri Krayenbühl einen fulminanten Startlauf, welchen anschliessend die beiden jungen Athleten (Constantin Zisler und Mathieu Krayenbühl) mit beherzten Auftritten ebenfalls zu einem guten 14. Rang (von 27 Mannschaften) ins Ziel liefen.

Dieses Jahr wurde die Rückreise von einer SM ohne Medaillen in der Titelkategorie angetreten, aber die gezeigten Leistungen zeigen, dass sich der Nachwuchs vom SC Bachtel nicht verstecken muss und sicher auch zukünftig von Medaillen Träumen darf.



< zurück
WEBCAM LOIPE



Hauptpartnerin
Zürcher Kantonalbank
Co-Sponsor
Top Garage Fischenthal AG Weitere Sponsoren >
Copyright © 2020 – by Skiclub am Bachtel